Wissenswertes

Brennwerte und Eigenschaften von diversen Holzsorten

Brennwerte KWh/Rm Brennwert KWh/kg Äquivalent in Heizöl/Erdgas cbm/Rm Holzarten KWh/Rm KWh/kg Heizöl/Erdgas in cbm/Rm Eichenholz 2100 4,2 210 l Buchenholz 2100 4,0 210 l Robinienholz 2100 4,1 210 l Hainbuchenholz 2100 4,1 210 l Eschenholz 2100 4,1 210 l Lärchenholz 1700 4,4 170 l Kiefernholz 1700 4,4 170 l Fichtenholz 1500 4,5 150 l Tannenholz 1400 4,4 140 l Für den offenen Kamin besonders geeignet sind deshalb Eiche, Buche, Hainbuche, Robinie und Esche. Das schönste Flammenbild hat sicher die Esche, gefolgt von Buche. Robinien und Eichen haben eine besonders lange Glutzeit.

Lagerung

Die richtige und professionelle Lagerung der Scheite ist essentiell für gutes, trockenes Brennholz. Deshalb sollte Holz immer im Freien lagern. Der Stapel sollte längsseitig zur Wetterseite angelegt werden und mit einer wasserdichten Abdeckung (Plane) versehen werden. Die Scheite also nicht zu eng aufeinander legen und dem Holz eine gute Durchlüftung von hinten und von unten her ermöglichen. Niemals sollten Sie Holz in geschlossenen Räumen aufbewahren und lagern. Es kommt meist zu einem Pilzbefall und rascher Schimmel- und Fäulnisbildung. Ganz wichtig ist auch noch, dass Sie Holz nie länger als maximal 4 Jahre lagern. Es brennt zwar noch rasch ab, der Heizwert ist aber nur noch sehr gering. Der Brennwert verringert sich im laufe der Zeit dadurch, dass die gasreichen Bestandteile im Holz drastisch absinken.

Anzünden von Holz

Früher zündete man von unten an. Heute weiß man, dass es umgekehrt besser und schneller geht. Große Scheite ganz unten, kleine Anzündspäne und einen guten Schnellanzünder oben drauf. Das Holz brennt von oben nach unten und nach ca. 15 Minuten haben Sie kaum noch Rauchentwicklung und ein gutes Feuer im Kamin. Es ist allerdings darauf zu achten, dass man nicht zuviel Holz (Überfüllung) in den Kamin gibt. Immer nach dem Motto: Weniger ist meist mehr!!! Bitte beachten Sie auch immer, das nachzulegende Holz in die Glut zu legen und nicht in die Flamme.

Holzmaße für Brennholz

Bei Preisvergleichen sollten Sie unbedingt berücksichtigen, dass ein Schüttmeter cirka 30-40% weniger ist, als ein Raummeter. 1 Raummeter (Ster) = 1 Meter x 1 Meter x 1 Meter gestapeltes Holz etc. (kleine Zwischenräume) 1 Schüttmeter = lose geschüttetes Holz mit großen Zwischenräumen was gestapelt, je nach Holzart nur ca. 0,6 - 0,7 RM ergibt. Unser Brennholz ist geschnitten und gestapelt auf Paletten.